Deutschland entschuldet sich 2017 um 41 Milliarden Euro – Paradies und Horror auf Länderebene

von Finanzmarktwelt.de, 27.03.2018, 11:44 Uhr

Deutschland profitiert von der hohen Beschäftigung und den Negativzinsen bei der Neuschulden-Aufnahme dank der EZB. Dadurch sprudeln die Steuereinnahmen, und die Schuldzinsen sind fast nicht mehr vorhanden. Somit kann man effektiv Schulden abbauen. Von Ende 2016 bis Ende 2017 waren es 41,3 Milliarden Euro verringerter Schuldenstand für den deutschen Staat. Das sind -2,1% auf die Gesamtschuld von jetzt 1,965 Billionen Euro. Gemeint sind damit die Bundesregierung, die Bundesländer, die Gemeinden und die Sozialversicherungen als „Gesamtkomplex“.

Deutschland auf Länderebene...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo