Die 180-Grad-Wende

von Rubikon.news, 24.08.2019, 09:00 Uhr

„Weltoffenheit, Antirassismus und Minderheitenschutz sind das Wohlfühl-Label, um rüde Umverteilung von unten nach oben zu kaschieren und ihren Nutznießern ein gutes Gewissen zu bereiten“, schrieb Sahra Wagenknecht 2018. Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingsdebatte kritisierte sie zunehmend die Kriminalität von Migranten, rief nach einem starken Sicherheitsstaat und beschrieb Geflüchtete vor allem als Gefahr für die sozialen Interessen der deutschen Wenigverdiener. Vielfach wurde ihr daraufhin eine zu große Nähe zur AfD unterstellt. Interessant ist dabei zu wissen, dass die...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo