Die Lufthansa scheint mit Airbus A350 anstatt Dreamliner alles richtig zu machen

von Fool.de, 29.07.2018, 09:55 Uhr

Vor einigen Jahren hat sich die Lufthansa (WKN:823212) dagegen entschieden, den revolutionären Dreamliner von Boeing (WKN:850471) in seine Flotte aufzunehmen. Stattdessen hat man gepokert, dass irgendwann eine Alternative dazu auf den Markt kommt.

Die Rechnung ging auf, und mit der A350 von Airbus (WKN:938914) holt sich Lufthansa nun ein ähnliches und in vieler Hinsicht besseres Modell in die eigene Flotte. Kunden und Umwelt werden dankbar sein.

Beim Dreamliner wurde Verzicht geübt

Es ist nicht so, dass Lufthansa prinzipiell nur bei Airbus bestellt. So hat sie beispielsweise noch 32...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo