Die meisten Menschen verlieren an der Börse

von Fool.de, 25.09.2021, 08:55 Uhr

Wer kurz nach dem Corona-Crash im März 2020 neu an die Börse gekommen ist, konnte bisher mit einem glücklichen Händchen hohe Renditen einfahren. Vor allem Technologie-Aktien liefen durch den aufkeimenden Trend der Digitalisierung ziemlich gut. Sogar der deutsche Leitindex DAX, den man typischerweise wenig mit echten Technologieunternehmen in Verbindung bringt, konnte eine zweistellige Rendite erzielen.

Im gleichen Zeitraum verzeichneten Broker hohe Neukundenzuwächse. Immer mehr Menschen, darunter vorwiegend junge Personen, entschieden sich dafür, an der Börse in Aktien zu investieren. Wie...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo