Die Nachfrage-Größen: BMW, Daimler, Lyft und Uber

von Fool.de, 16.05.2019, 09:00 Uhr

Wer die Nachfrage kontrolliert, gewinnt. Das ist wohl zu einfach. Dennoch ist das Konzept der Nachfrage-Kontrolle eine interessante Herangehensweise, um zu erkennen, welche Unternehmen in einer Branche welche Marktmacht besitzen – und welche eben nicht.

Mit der Uber (WKN:A2PHHG)-Aktie betritt nun der Nachfrage-Elefant das Börsenparkett – zumindest, wenn wir Mobilitätsservices betrachten und den chinesischen Riesen Didi Chuxing ausklammern. Die monatlich 91 Millionen aktiven Konsumenten, die über Uber eine Autofahrt, einen elektrischen Roller oder ein elektrisches Fahrrad buchen,...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo