Die Probleme mit dem A320neo-Triebwerk von Airbus gehen einfach nicht weg

von Fool.de, 16.02.2018, 14:30 Uhr

Die hochmodernen GTF-Triebwerke von Pratt & Whitneys fanden bei den Fachbesuchern viel Anerkennung. Die Tochtergesellschaft von United Technologies (WKN:852759) hat umfangreiche Verbesserungen in Bezug auf Kraftstoffeffizienz, Emissionen und Lärm vorgenommen. Jedoch hat Pratt & Whitneys Schwierigkeiten, zuverlässige Versionen ihres revolutionären Motors zu produzieren.

Solche „Kinderkrankheiten“ kommen bei neuen Motorkonstruktionen relativ häufig vor. Allerdings steht hier besonders viel auf dem Spiel, denn das GTF-Triebwerk von Pratt & Whitney ist eine von zwei Triebwerksoptionen...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo