Die Rache des verletzten Stolzes

von Rubikon.news, 24.08.2019, 12:27 Uhr

Es existiert in Deutschland in puncto Rechtsradikalismus ein Ost-West-Gefälle. Während die Alternative für Deutschland (AfD) in den sogenannten alten Bundesländern im Schnitt auf zehn Prozent der Wählerstimmen kommt, kann sie in den sogenannten neuen Bundesländern mit 25 Prozent und mehr rechnen. Rechtsradikale und faschistische Tendenzen gibt es auch im Westen. Der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten und der Mordanschlag auf einen afrikanischen Migranten ereigneten sich in diesem Jahr in Hessen. Dennoch bleibt festzuhalten: Obwohl in den sogenannten neuen Bundesländern nur rund...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo