Die Verdrängung der Juden aus der Dresdner Bank 1933-1938

von Bankstil.de, 08.05.2019, 15:14 Uhr

Nach Hitlers Machtergreifung begannen für die deutschen Juden bittere Jahre der Verfolgung und Unterdrückung. Dieser Prozeß, der schließlich im millionenfachen Mord gipfelte, ist von der deutschen und internationalen Geschichtswissenschaft intensiv erforscht worden . Ein Aspekt aber, nämlich die Vernichtung der wirtschaftlichen Existenzgrundlagen von Juden nach 1933, ist dabei etwas unterbelichtet geblieben. Vor allem gilt dies für den Bereich der Privatwirtschaft, schon weil es hier meist nicht einfach war, an die wirklich einschlägigen Quellen heranzukommen. …

Die erhaltenen...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo