Diese Marke könnte von den Fehlschritten von Nike und Adidas profitieren

von Fool.de, 16.07.2019, 08:30 Uhr

Es war keine leichte Woche für zwei der weltweit größten Sportschuh- und Bekleidungshersteller – zumindest aus der Marketing-Sicht. Nehmen wir zum Beispiel Adidas (WKN:A1EWWW), das die Woche mit einem peinlichen Social-Media-Lapsus begann.

Eine Marketingkampagne des britischen Twitter-Accounts des deutschen Unternehmens forderte die Nutzer auf, den Hashtag #DareToCreate zu verwenden. Darauf sollten virtuelle Trikots von Arsenal London gepostet werden, die die Twitter-Namen der Nutzer zeigen und über den Onlineshop bestellt werden können. Natürlich waren hier rassistische Accounts schnell...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo