Diese milliardenschweren Neuzugänge drängen 2020 an die deutsche Börse

von Fool.de, 05.02.2020, 09:25 Uhr

Das Jahr 2019 war in Bezug auf erfolgreiche Neuemissionen sicherlich kein Meilenstein der Geschichte. Mir sind überhaupt nur zwei deutsche IPOs (Initial Public Offerings, der englische Begriff für Börsengänge) in Erinnerung geblieben.

Zum einen ging Traton (WKN: TRAT0N) an die Börse. Die Lkw-Sparte des Volkswagen-Konzerns, zu der MAN und Scania gehören, ging mit einem Ausgabepreis von 27 Euro aufs Parkett. Heute liegt der Kurs mit 22,50 Euro (Stand: 27.01.20) unter Ausgabepreis. Der andere Börsengang, der mir in Erinnerung blieb, war TeamViewer (WKN: A2YN90). Dieser aussichtsreiche...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo