Diese vielversprechenden klinischen Ergebnisse könnten für Amgen von großer Bedeutung sein

von Fool.de, 18.09.2021, 14:17 Uhr

Die wichtigsten Punkte
  • Tezepelumab von Amgen und AstraZeneca könnte realistischerweise bis zum Ende des Jahrzehnts einen Jahresumsatz von fast 2 Milliarden US-Dollar erzielen.
  • Selbst wenn Tezepelumab kein Blockbuster wird, hat Amgen mit Otezla, Lumakras und dem Humira-Biosimilar Amgevita weitere Wachstumsmotoren.
  • Trotz seines Portfolios an vielversprechenden Medikamenten wird Amgen nur mit dem 12-fachen des voraussichtlichen Gewinns bewertet.

Amgen (WKN: 867900) hat vor kurzem Daten aus der Phase-3-Studie mit Tezepelumab veröffentlicht, die das Unternehmen in Zusammenarbeit mit...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo