Donald Trump: Bitcoin ist wie Drogenhandel

von Friedrich & Weik, 05.08.2019, 16:56 Uhr

Wissen Sie wie Geld entsteht? Donald Trump weiß es anscheinend nicht. Anders ist sein Tweet vom 12. Juli 2019 gegen den Bitcoin nicht zu erklären. Hier schrieb er:

"I am not a fan of Bitcoin and other Cryptocurrencies, which are not money, and whose value is highly volatile and based on thin air. Unregulated Crypto Assets can facilitate unlawful behavior, including drug trade and othe illegal acitivity ... " Übersetzt liest sich das wie folgt.

Kryptowährungen fördern rechtswidriges Verhalten

"Ich bin kein Fan von Bitcoin und anderen Kryptowährungen, bei denen es sich nicht um Geld handelt und deren Wert sehr volatil ist und auf Luft basiert. Nicht regulierte Krypto-Assets können rechtswidriges Verhalten, einschließlich Drogenhandel und andere illegale Aktivitäten, fördern."

Auch interessant: Donald Trump wird Kryptowährungen kaufen

Immer größer wird der offenbar verzweifelte Kampf der Politik und Zentralbanken gegen die Kryptowährungen aus Angst das lukrative und mächtige Geldmonopol zu verlieren. Heute reden wir über die Geldschöpfung, Bitcoin, US-Dollar und Libra und was das bessere Geld ist.



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo