Drei Gründe, warum ausgerechnet ETF-Anleger beim nächsten Crash die größten Verluste einfahren könnten!

von Fool.de, 19.10.2019, 08:31 Uhr

Es ist definitiv ein Phänomen, welches sich bis in die hintersten Winkel unserer Republik ausgedehnt hat. Die Rede ist von der Beliebtheit der Exchange Traded Funds (ETFs) bei der Geldanlage der Deutschen. Denn immer mehr Anleger setzen auf sie, wenn es um Investitionen an den Aktienmärkten oder auch einfach nur um das Sparen zur Altersvorsorge geht.

Denn ETFs gelten als kostengünstige und relativ sichere Anlageklasse, die auch noch eine Rendite aufweist, die bedingt durch die Konstruktion von Indexfonds auf jeden Fall marktüblich sein sollte. Und so springen auch immer mehr unerfahrene...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo