Egon von Greyerz: Spekulationsblasen vor der Inflationswalze

von Robert Schröder, 19.09.2020, 15:00 Uhr

Gold konsolidiert und macht sich für den nächsten Anstieg bereit. Die Aktionen der weltweiten Zentralbanken bereiten den Weg. Erste große Institutionen steigen ein, der Run ins Gold beginnt langsam. Gelddrucken führt zu Blasen, die es auch früher schon gab, nur viel seltener. Das weltweite Papiergeldsystem hat unglaubliche Blasen wie aktuell Tesla hervorgebracht. Wenn es jetzt selbst als größte Blase von allen zerbricht, werden Gold und Silber glänzen. Das Dow-Gold-Ratio ist auf dem Weg nach unten. Wo sie sich treffen werden, ist Spekulation. Nutzen Sie jetzt die Zeit, so lange Sie noch die Kaufkraft haben, denn die Reallöhne werden mit der Inflation sinken.

Egon von Greyerz von Matterhorn Asset Management AG stellt sich den Fragen von Jan Kneist.

Aus dem Inhalt:

- 1:05 Zentralbanken stützen den Goldanstieg
- 1:25 Banken sehen Gold optimistischer, Citibank: 2.400 Dollar
- 2:35 Ohios Polizei-Pensionsfonds steigt bei Gold ein!
- 3:20 Die Institutionen werden 10.000 $ oder mehr zahlen müssen
- 3:45 Blasen haben viele Gemeinsamkeiten
- 4:30 Die Exzesse kommen zum Schluß in wenigen Monaten
- 5:25 Bitcoin hat sich ver-250.000-facht!
- 7:40 Historische Blasen und heutige Blasen
- 8:30 Die Papiergeldblase ist die größte Spekulation aller Zeiten
- 9:25 Tesla - von 5 auf 500 Dollar ohne Gewinne
- 11:55 Wird der Petrodollar durch neue Elektromobilität angegriffen?
- 13:00 Früher eine Blase im Jahrhundert, jetzt eine alle paar Jahre
- 13:50 3 Billionen M2 Zuwachs in 19 Jahren und jetzt in 6 Monaten!
- 14:45 Noch 2-3 Jahre oder weniger bis zum Knall
- 16:10 Dow Jones und Gold auf 50.000? Oder mehr!
- 17:30 Dow-Gold-Ratio auf dem Weg zu 1
- 18:30 Gold ist überragender Kaufkrafterhalt
- 19:10 Normalbürger sollten kaufen, bevor die Inflationswalze zuschlägt
- 20:00 85% Verlust des Papiergeldes gegen Gold seit dem Jahr 2000!
- 20:40 Jetzt handel, wir wiederholen das gebetsmühlenartig



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo