Eine Minute vor zwölf

von Rubikon.news, 12.02.2019, 09:52 Uhr

Wir leben im gefährlichsten Jahrzehnt der Menschheitsgeschichte. Zu Beginn des letzten Jahres hatten die kritischen Nuklearwissenschaftler des „Bulletin of the Atomic Scientists“ die Weltuntergangsuhr auf zwei vor zwölf vorgestellt. Die Wissenschaftler begründeten das mit der Nuklearrüstung, dem Klimawandel und dem bedenkenlosen Umgang mit den Risiken sowie mit einer Kommunikation der Verantwortlichen, die über Fakten hinweggeht (1). Auf uns gegenwärtig Lebenden liegt die Hoffnung ungezählter Seelen, zu denen auch unsere eigenen zählen, die leben wollen.


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo