Eine Stütze der Gesellschaft über Feindschaft

von , 02.12.2022, 12:28 Uhr

„Möglicherweise sind Leute wie ich Staatsfeinde geworden, ohne es richtig zu begreifen, weil wir ganz hinten am Ende des Landes an einem Bergsee kurz vor der Grenze wohnen, einfach so leben, wie es vor 15 Jahren schick war, und eine Anspruchshaltung vertreten, die nicht mehr dem entspricht, was der Staat noch zu leisten bereit ist.

Don Alphonso

In diesem Fall wäre es natürlich sinnvoll, die Rolle des Staatsfeindes selbst anzunehmen und aktiv auszuleben, bevor man von anderen dazu gemacht wird.“

 

Grüße an den Inlandsgeheimdienst:

Feiger Gedanken Bängliches...


Meistgelesene Nachrichten

24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 12 Mo 24 Mo