Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in der Zentralafrikanischen Republik

von , 04.05.2022, 17:44 Uhr

Die Zentralafrikanische Republik (ZAR) ist nach El Salvador das zweite Land und das erste in Afrika, das Bitcoin als offizielle Währung eingeführt hat. BTC wird neben dem CFA-Franc zum gesetzlichen Zahlungsmittel, nachdem die Gesetzgeber des Landes einstimmig für die Legalisierung von Kryptowährungen gestimmt haben.

„Dieser Schritt setzt die Zentralafrikanische Republik auf die Landkarte der mutigsten und visionärsten Länder der Welt“, sagte der Präsident der Zentralafrikanischen Republik, Faustin Archange Touadera.

Warum ist der IWF mit diesem Schritt...

Meistgelesene Nachrichten

24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 12 Mo 24 Mo