Eisner und die deutsche Kriegsschuld

von Geolitico.de, 28.02.2019, 05:00 Uhr

  Vor 100 Jahren ist der Sozialist und erste bayerische Ministerpräsident Kurt Eisner ermordet worden. Er entfachte die Debatte über die deutsche Kriegsschuld.

 

Von Angelika Eberl und Herbert Ludwig

Die Darstellung der Alliierten über die Alleinschuld Deutschlands am Ersten Weltkrieg, die zum folgenreichen Versailler Diktat führte, wurde im November 1918 auch gezielt durch den damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner verbreitet, der den Siegermächten die Einsicht des revolutionären Deutschlands in die eigene Schuld beweisen und einen günstigeren Friedensvertrag für...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo