Electronic Arts könnte Tencent bei seinem Fortnite-Problem helfen

von Fool.de, 06.03.2019, 03:46 Uhr

Tencent (WKN:A1138D) ist der weltweit größte Anbieter von Videospielen. Und somit hatte der Konzern im vergangenen Jahr natürlich damit zu kämpfen, dass China für eine Dauer von neun Monaten keine neuen Spiele mehr zugelassen hat. Das nämlich bedeutete, dass Tencent im Heimatmarkt keine Gewinne aus zwei seiner heißesten lizenzierten Spiele – PUBG von Bluehole und Fortnite von Epic Games – reinholen konnte.

PUBG und Fortnite sind zwei der Top-Titel im Genre der sogenannten „Battle Royale“-Spiele, die in den vergangenen zwei Jahren richtig durch die Decke gegangen sind....



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo