Electronic Arts: Turbulente Tage mit Happy End

von Boerse-Global.de, 11.02.2019, 07:55 Uhr

Beim amerikanischen Spielehersteller Electronic Arts sorgte die Vorlage des jüngsten Quartalsberichtes für erhebliche Kursturbulenzen. Dies lag insbesondere daran, dass der Softwarehersteller, der insbesondere für seine Shooter-Spiele wie „Battlefield“ oder Sport-Gaming-Software wie „Madden“  bekannt ist, seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr kürzte. Electronic Arts kämpft mit Online-Konkurrenz Insbesondere sein Flaggschiff „Battlefield“ soll in seiner neuesten Version deutlich…

Der Beitrag Electronic Arts: Turbulente Tage mit Happy End erschien ...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo