Entspannung bei Insolvenzen hält weitgehend an

von Bielmeiersblog.dzbank.de, 14.03.2018, 10:16 Uhr

Im Jahr 2017 hat die Zahl der Insolvenzmeldungen erneut merklich gegenüber dem Vorjahr nachgegeben. Dies gilt gleichermaßen für Unternehmensinsolvenzen und Insolvenzmeldungen der privaten Haushalte. Dabei gaben die Verbraucherinsolvenzen um 6,9 Prozent nach, die Unternehmenspleiten gingen um 6,6 Prozent gegenüber 2016 zurück. Insgesamt sollte der Zusammenhang zwischen wirtschaftlicher Entwicklung und Insolvenzen weiter Bestand haben: Wächst die deutsche Wirtschaft, nimmt die Zahl der Insolvenzen ab, schrumpft die deutsche Wirtschaft, steigt dagegen die Zahl der Pleitemeldungen.

Dass...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo