Ernst Wolff: Die Lage ist fast so brisant, als wären wir vor einem Krieg

von Robert Schröder, 29.10.2020, 23:10 Uhr

Das Finanzsystem ist jetzt gefährdeter denn je. Die Zentralbanken versuchen, den Kollaps für weitere Kontrollen zu nutzen und das Bargeld abzuschaffen. Sind Digitalgeld und Kryptos Alternativen oder nur neues „Fiat“?

Covid-19 wird für nie dagewesene Kreditausweitungen missbraucht und ruiniert große Teile der Bevölkerung und der kleinen und mittelständischen Wirtschaft. Nur wenige Großkonzerne profitieren und die Vermögenskonzentration hat Extreme erreicht. Die Lage ist gefährlich und erfordert Vorsorgemaßnahmen. Edelmetalle sind seit Jahrtausenden bewährt und jetzt das Maß der Dinge. Auch andere Vorräte sollte man nicht vergessen.

Das Interview führt Frank Hoffmann von Goldseiten.de.



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo