ETF-Alternativen für die Korrektur: Softbank und Realty Income!

von Fool.de, 04.03.2020, 08:58 Uhr

Zum Anfang dieser Woche rückt die Korrektur zwar ein wenig in den Hintergrund, denn speziell die US-Börsen konnten vermehrt zulegen. Nichtsdestoweniger dürfte die Volatilität und vor allem die Nervosität der Investoren weiterhin hoch bleiben.

Möglicherweise werden die Börsen dabei noch ein, zwei, drei Mal beben, wenn die Volatilität zurückkehrt. Der erfahrenere Fool weiß dabei natürlich um die Regelmäßigkeit solcher Korrekturen Bescheid und versucht eher, das daraus resultierende günstigere Niveau für einen smarten Einstieg zu nutzen.

ETFs können dabei eine Option sein, um breit gestreut...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo