ETF-Investoren im Vorteil: Warum „Profis“ keinen effizienten Markt sehen

von Fool.de, 24.09.2020, 08:57 Uhr

ETF-Investoren haben es gut. Keine aufwendigen Unternehmensanalysen, um die besten Aktien für das Traum-Portfolio zu finden. Kein Herzkammerflimmern bei drastischen Entscheidungen übereifriger Manager.

Passiv investieren entspannt. Ja, man hat auch die ein oder andere Niete im Gepäck. Dafür ist die Investition extrem pflegeleicht.

Doch es gibt nicht nur passive ETFs und einzelne Aktien. Aktiv verwaltete Fonds gehören ebenfalls in das Universum der Finanzprodukte. Die Werbung der Fondsmanager klingt dabei stets logisch und nachvollziehbar. Der Markt ist „ineffizient“ – daher...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo