Ethereum - Dem Tod von der Schippe gesprungen!

von Philip Hopf, 26.09.2019, 12:44 Uhr

Am Abend des 24. September hat es dann bei Bitcoin als auch Ethereum den Boden aus dem Fass geschlagen. Ethereum verkaufte um über 24%ab und baute ein neues Tief aus. Damit konnten wir unseren Gewinn mitnehmen unsere Abonnenten rechtzeitig vor Verlusten schützen und noch knapp 10% Gewinn aus dem Markt nehmen.

Das ist der Sinn unserer Arbeit, nicht nur Gewinne machen, sondern auch bei Gefahren rechtzeitige Warnungen bekannt geben, die unsere Abonnenten vor jeglichem ungemach bewahrt haben. 

Charttechnische Unterstützung könnte Kursrutsch stoppen

Nächste wichtige Unterstützungen für die Bullen sind die $158.30 die den Kursrutsch auch vorerst stoppen konnten und die $131.96. Auf diese beiden Unterstützungen kommt es nun an, wenn die Bullen es nicht schaffen hier eine Reaktion zu erzeugen wird es mehr als eng für den Fortbestand der Aufwärtsbewegung. Endgültige Invalidierung des Szenarios erfolgt mit unterschreiten der $102.49.

Auch interessant: Kryptomarkt bricht zusammen!

Wollen Sie beim nächsten Trade dabei sein und selbst unsere Renditen einfahren? Dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo