Ethereum Entwickler fordert Einstellung des Strafverfahrens

von Bitcoin-Kurier.de, 27.10.2020, 06:00 Uhr

Lesedauer für den Artikel: 2 Minuten

Kompakt:

  • Dem Entwickler Virgil Griffith wird vorgeworfen, Sanktionen gegen Nordkorea verletzt zu haben.
  • Eine Vortragstätigkeit in Nordkorea war Grund für die Anklage.
  • Laut Darstellung der Verteidigung handelte es sich lediglich um die Teilnahme an einer Konferenz.

Es ist ein spektakulärer Fall, der deutlich weniger Aufmerksamkeit erregt als der von John McAfee. Doch mit der Anklage gegen Virgil Griffith wird erstmals ein Verfahren darüber geführt, ob mit dem Wissenstransfer bezüglich Kryptowährungen Sanktionen verletzt werden...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo