Europaparlament: Rechtsruck mit Metsola (und den Liberalen)

von Lostineu.eu, 17.01.2022, 11:50 Uhr

Die konservative Abtreibungs-Gegnerin aus Malta soll die Nachfolge von Parlamentspräsident Sassoli antreten. Sie stützt sich auf eine neue Mehrheit – und altbekannte Machtspielchen. Transparent geht es dabei nicht nicht zu. Alle zweieinhalb Jahre wechselt das Europaparlament seine Führung aus. So haben es die großen Fraktionen aus konservativer EVP und sozialdemokratischer S&D vereinbart. Doch was eine


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo