Europas Aufschwung verliert an Elan

von Finanzjournalisten.de, 06.03.2018, 11:42 Uhr

Die jüngsten Konjunkturdaten deuten auf eine Verlangsamung des Wirtschaftsaufschwungs in der EU und in China hin. Dagegen gibt die US-Konjunktur nach einer kleinen Schwächephase wieder merklich mehr Gas. Insgesamt bewegt sich die globale Wirtschaft damit auf einem stabil-hohen Niveau. Der globale Einkaufsmanagerindex, der vom Markit-Institut für Morgan Stanley ermittelt wird,  hat im Februar sogar leicht zugelegt und ein 41-Monats-Hoch erklommen. Das liegt vor allem daran, dass die Indizes für Industrie und Dienstleister in den USA kräftig geklettert sind – und die Vereinigten...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo