Eurozonen-Verbraucherpreise für Februar: Immer schwächer!

von Finanzmarktwelt.de, 16.03.2018, 11:06 Uhr

Die Eurozonen-Verbraucherpreise für Februar wurden soeben in detaillierter Form veröffentlicht. Siet liegen bei nur noch +1,1 % im Jahresvergleich nach +1,3% im Januar und Erwartungen von +1,2%.

Die Kernrate (ohne Energie und Nahrungsmittel) liegt wie im Vormonat bei 1,0%.

Lebensmittel steigen weiterhin mit +2,3% stärker als das Inflationsziel der EZB, aber der Rest bleibt schwach, beziehungsweise wird in seiner Preisentwicklung immer schwächer.

Hier mehr Details von Eurostat im Wortlaut:

Die niedrigsten jährlichen Raten wurden in Zypern (-0,4%), Griechenland (0,4%),...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo