Evergrande-Crash: 3 Gründe, warum ich keine einzige Aktie verkaufe

von Fool.de, 22.09.2021, 08:22 Uhr

Der Evergrande-Crash hat vor allem den DAX hart getroffen. Ausgerechnet zur feierlichen Einführung des DAX 40 kamen die Aktienkurse weltweit unter Druck.

Ein böses Omen oder lediglich der Beginn des Sommerschlussverkaufs? Klar ist, dass ein Immobiliengigant mit Finanzierungsschwierigkeiten böse Erinnerungen weckt. Vielen Investoren ist die US-Immobilienkrise aus dem Jahr 2008 noch gut in Erinnerung.

Doch an der Börse wird gerne heiß gekocht, aber selten heiß gegessen. Ich bleibe locker und verkaufe keine Aktien. Nicht, weil ich stoisch jeden Crash ertragen kann. Sondern aus den...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo