EZB drückt Zinsen: Warum die Aktien der Münchener Rück, der Deutschen Euroshop und von Royal Dutch Shell jetzt interessant(er) werden!

von Fool.de, 14.09.2019, 08:36 Uhr

Mario Draghi hat es zum Abschluss also noch einmal getan. Der scheidende Währungshüter hat im Rahmen der aktuellen EZB-Zinssitzung noch einmal um zehn Basispunkte an der Zinsschraube gedreht. Banken, die bei der europäischen Zentralbank ihr Geld parken wollen beziehungsweise müssen, bezahlen nun einen Einlagezins in Höhe von 0,5 %.

Gleichzeitig hat der Währungsweise auch die Anleihekäufe wieder aufgenommen. Unsere europäische Zentralbank wird demnach in den kommenden Monaten wieder damit beginnen, Anleihen in einem Umfang von bis zu 20 Mrd. Euro pro Monat zu kaufen. Für alle Sparer heißt...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo