EZB und Fed: Positiv oder negativ für die globalen Aktienmärkte?

von Finanzmarktwelt.de, 30.04.2020, 13:25 Uhr

Die Aktienmärkte haben, wie Anfang der Woche vermutet, nach den Aussagen der Fed neue relative Höchststände erreicht – und nun ist die EZB an der Reihe. Es ist jetzt Europa, das eine Vorreiterrolle spielen muß – mit dem europäischen Aktienmarkt, der neue (relative) Höchststände hätte erreichen können, wenn der Europäische Rat Gewissheiten (das Hilfspaket der Eurozone) geschaffen hätte, die von den Märkten nicht von Anfang an als unzureichend interpretiert worden wären.

Für die Aktienmärkte gilt: man wartet erst einmal ab, welche Auswirkungen diese Maßnahmen im Laufe der...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo