Fehlende Kryptowährungen lassen Forex-Umsätze der Saxobank massiv einbrechen

von Finanzmarktwelt.de, 15.01.2018, 13:19 Uhr

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit? Ein berühmtes Zitat. Natürlich ist niemand gezwungen mit der Zeit zu gehen. Der Monat Dezember 2017 zeigte mehr als eindrucksvoll, was passiert, wenn Finanzdienstleister nicht die Produkte anbieten, die ihre Kunden offensichtlich nachfragen. Denn der Dezember war der Monat, als die Kurse der Kryptowährungen (allen voran Bitcoin) täglich in den Schlagzeilen waren. Die Kurse explodierten, und eine gigantische Masse an Tradern auch in Europa ließen alles stehen und liegen, und wollten auf den Krypto-Zug aufspringen. Das trifft...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo