Freie Wohlfahrtspflege in NRW kritisiert die „Endstation Hartz IV“

von O-Ton-Arbeitsmarkt.de, 17.09.2019, 09:50 Uhr

Im Jahr 2018 gelang nur einem kleinen Teil der 1,16 Millionen Hartz-IV-Beziehenden in Nordrhein-Westfalen die Integration in Arbeit. Der aktuelle Arbeitslosenreport NRW zeigt außerdem, dass diese Integrationen häufig nicht nachhaltig sind und auch oft nicht zu einem Ende des Hartz-IV-Bezugs führen.

Trotz der guten Arbeitsmarktentwicklung in den letzten Jahren scheint auch in Nordrhein-Westfalen der Hartz-IV-Bezug für viele Menschen eine Endlosschleife zu sein. Das zeigt der aktuelle Arbeitslosenreport „Ausstieg aus Hartz IV“ der Freien Wohlfahrtspflege NRW. Der Report macht...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo