Freitagsfrage: Folgen auf das Horror-Quartal beim DAX wieder bessere Zeiten?

von Finanzjournalisten.de, 02.10.2015, 11:42 Uhr

Um über 12 Prozent hat der DAX im dritten Quartal verloren - das schlechteste Ergebnis seit den unseligen Zeiten der Euro-Krise 2011.Volkswagen und RWE haben sogar rund 50 Prozent eingebüßt. Hat damit der Aktienmarkt den Boden erreicht und nimmt er Anlauf für eine Jahresendrallye? Das Hin und Her um die erste amerikanische Zinserhöhung, die Unsicherheiten um China und andere Schwellenländer, der lahme Konjunkturaufschwung und zuletzt der Skandal um die Betrügereien bei Volkswagen - das war zuviel für die Börsen.  Die Stimmung ist nach den herben Verlusten der beiden Vormonate...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo