Fresenius SE lässt die Übernahme von Akorn platzen

von Trading-Ideen.de, 23.04.2018, 14:59 Uhr

Fresenius Aktionäre waren lange Zeit nicht begeistert von der beabsichtigten Übernahme des US-Unternehmens Akorn. Dementsprechend schwächelte der Kurs der Aktie. Inzwischen gibt es aber Diskussionen über schwerwiegende Verstöße von Akorn gegen die Vorschriften der US-Gesundheitsbehörde FDA. Die Unternehmensleitung von Fresenius nimmt deshalb Abstand von der vereinbarten Übernahme. Der Generikahersteller Akorn findet das unangemessen, und kündigt eine Klage an. Schon seltsam, wenn man bedenkt, dass die beiden Unternehmen eine gemeinsam erfolgreiche Zukunft planten. Die meisten...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo