Geldanlage in der Krise – was lohnt sich noch?

von , 02.12.2022, 12:21 Uhr

Das Jahr 2022 war für Anleger herausfordernd bis katastrophal. Verluste abhaken und nach vorne sehen? Wahrscheinlich die beste Haltung, aber einiges lernen kann man aus den bitteren Erfahrungen schon für 2023. „Papiere, die man verkauft hat, darf man nie wieder ansehen“, lautete eine Weisheit des legendären Börsengurus André Kostolany. Der gebürtige Ungar wusste, wie man verletzte Egos und Seelen schützt: Denn der Blick auf gerupfte Depots und verflossene Werte kann depressiv machen. Wer 2022 angesichts von Krisen, Krieg und Inflation zu den Verlierern gehörte, kann den Blick...


Meistgelesene Nachrichten

24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 12 Mo 24 Mo