Geldpolitik mit den Konten der Bürger

von Geolitico.de, 16.09.2019, 15:00 Uhr

 Die EZB verschärft ihre ruinöse Geldpolitik nochmals, deren Nebenwirkungen Europa spalten, die Mieten treiben und die Altersvorsorge der Menschen zerstören.

Langsam zweifle ich am Verstand der EZB-Entscheidungsträger. Denn am Donnerstag, den 12. September 2019, haben sie die Zinsen von minus 0,40% auf minus 0,50% gesenkt. Doch damit nicht genug. Nach einer Pause von gerade einmal zehn Monaten wird die EZB ab November wieder Anleihen für 20 Milliarden Euro pro Monat kaufen. Ob der scheidende EZB-Präsident Draghi tatsächlich glaubt, die sich entwickelnde Rezession mit einer...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo