Geschichte 26.2.1992: Im Gedenken an die Opfer des Völkermordes von Hodschali

von NEX24.news, 26.02.2020, 19:34 Uhr

Ein Gastbeitrag von Kemal Bölge – kboelge@web.de

Es ist der 15. März 1921, als der frühere Innenminister des Osmanischen Reiches, Mehmet Talat Pascha, seinen täglichen Spaziergang im Zoologischen Garten in Berlin Charlottenburg absolviert und im Café Orient einen kurzen Aufenthalt einlegt.

Danach macht er sich auf den Nachhauseweg und biegt in die Hardenbergstraße ab, wo er auch wohnt. Am Gebäude angekommen, tippt ein Unbekannter ihm auf die Schulter und ruft „Talat, Talat.“ Der Unbekannte ist bewaffnet, der sofort schießt und Talat Pascha ermordet. Beim Attentäter handelt...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo