Gewerbliche Produkte im Juni 8,5 % teurer

von Prabelsblog.de, 21.07.2021, 20:11 Uhr

Im Mai hatte PB über 7,2 % Erzeugerpreisinflation bei gewerblichen Produkten berichtet, im Juni waren es schon 8,5 %. Die Statistiker schieben das auf den Basiseffekt: 2020 seien die Preise besonders niedrig gewesen. Nun sind sie im Juni 2020 um 1,8 % gesunken. Selbst wenn man das abzieht, bleiben heuer fast 7 % Inflation.

Die Staaten der Erde haben 2020/21 soviel wie lange nicht mehr Geld gedruckt, in weltweiten Stillegungen ist viel Porzellan zerschlagen worden. Einige Firmen sind insolvent, Lieferbeziehungen sortieren sich neu. Die deutsche Luftsteuer verteuert Energie. Die Inflation...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo