Gewinn- und Verlustrechnung: Was Unternehmer wissen müssen

von Erfolg-Magazin.de, 12.06.2019, 12:00 Uhr

Wer selbstständig ist, muss sich dementsprechend „selbst“ und „ständig“ um die Buchhaltung kümmern. Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen führen, reichen Sie wie jeder andere Arbeitnehmer auch jährlich eine Einkommenssteuererklärung ein. Dabei gilt es, zahlreiche Formalitäten und Paragraphen zu beachten. Je nachdem, in welchem Bereich und in welchem Umfang Sie tätig sind, müssen Sie verschiedene Dokumente vervollständigen. Die zwei gängigsten Verfahren bei der Steuererklärung für Selbstständige sind die EÜR und die GuV. Wie sich die GuV von der EÜR unterscheidet, wer sie...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo