Glaube nur der Statistik, die Du selbst gefälscht hast? Ein aktuelles Beispiel aus dem italienischen Schuldenuniversum

von Finanzmarktwelt.de, 19.01.2018, 16:36 Uhr

In Italien ist alles ganz schlimm? Noch letztes Jahr kursierten Zahlen von angeblich 200 oder sogar 300 Milliarden Euro an Schrottkrediten in den Bilanzen italienischer Banken. Aber man muss erst einmal zugeben, dass sich letztes Jahr einiges getan hat. Die größte Bank des Landes UniCredit hatte Ende 2017 große Brocken von Schrottkrediten (NPL) abgestoßen. Auch konnten kaputte Banken wie Monte dei Paschi sowie kleinere Regionalbanken (die Venetia-Banken) durch die frische Zufuhr von Steuergeldern aus Rom aufgefrischt werden.

So kann man auch die Schrottkredite loswerden....



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo