Gold: Nicht nur in der Krise ein sicherer Hafen

von 7vor8.de, 28.02.2019, 07:53 Uhr

Viele Anleger folgen Glaubenssätzen, die mitunter einen dogmatischen Charakter annehmen. Eine diese Annahmen ist die Bezeichnung von Gold und Silber als „sichere Häfen“. Hier findet man angeblich Schutz, wenn an den Kapitalmärkten schwere Stürme aufziehen und die Wellen höher werden.

Eng verbunden mit der Annahme, Gold und Silber bieten auch dann noch Schutz, wenn andere Assets längst in den Fluten versunken sind, ist die Erwartung, das Gold werde sich im Fall der Fälle negativ zu den Aktien- und Rentenmärkten entwickeln, also steigen, wenn diese fallen.      

Es gibt in...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo