Goldman Sachs startet den Handel mit Bitcoin-Derivaten

von Coinkurier.de, 07.05.2021, 11:00 Uhr

Goldman Sachs Group Inc. dringt tiefer in den Bitcoin-Markt von 1 Billion US-Dollar ein und bietet Wall Street-Investoren die Möglichkeit, große Einsätze zu tätigen.

Goldman Sachs hat den Handel mit Non-Deliverable Forwards eröffnet, ein Derivat, das an den Bitcoin-Preis gebunden ist und in bar ausbezahlt wird. Die Firma schützt sich dann vor der allbekannten Volatilität der digitalen Währung, indem sie Bitcoin-Futures in Block-Trades an der CME Group Inc. kauft und verkauft und Cumberland DRW als Handelspartner nutzt.

Goldman Sachs’ Asien-Pazifik-Chef für digitale...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo