Goldpreis: Achtung, zu viel Euphorie!

von Finanzmarktwelt.de, 05.07.2019, 10:54 Uhr

Der Goldpreis ist zuletzt deutlich gestiegen – vor allem aufgrund der Erwartung, dass die Fed (aber auch andere Notenbanken wie die EZB) die Zinsen senken werden bzw. sogar wieder Quantitative Easing (Anleihekäufe) betreiben aufgrund der schwachen konjunkturellen Lage. Damit würde der Nachteil, den Gold aufgrund nicht vorhandender Verzinsung hat, praktisch wegfallen, zumal wenn es in vielen Währungsbereichen bereits negative Einlagezinsen gibt oder selbst langlaufende Staatsanleihen mit einer Negativrendite versehen sind.

Lars Erichsen zeigt in diesem Video (siehe unten), dass der...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo