Im Fernsehen wird Wahlkampf zum Klamauk

von Geolitico.de, 14.09.2021, 15:34 Uhr

TV-Formate wie das „Triell“ der Kanzlerkandidaten oder der „Vierkampf“ der Spitzenkandidaten der kleineren Parteien beleidigen den intelligenten Zuschauer.

Kommentar

Im Fernsehen verkommt Politik vollends zur Show. Kein Wahlberechtigter braucht ein TV-Triell oder einen „Vierkampf“ der Spitzenkandidaten der kleineren Parteien für seine Wahlentscheidung. Aber das Fernsehen braucht diese aus dem Unterhaltungsprogramm des Privatfernsehens entlehnten Wettstreit-Formate offfenbar für seine Einschaltquoten.

Inhaltlich gesehen, sind viele Sendungen aus dem Kinderprogramm jedenfalls...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo