In der Achterbahn

von Bielmeiersblog.dzbank.de, 17.05.2019, 11:18 Uhr

Die Achterbahnfahrt an den Finanzmärkten geht weiter. Wie bislang schon werden die stärksten Kurvenfahrten durch die politische Entwicklung initiiert, hauptsächlich von US Präsident Trump. Zuletzt ging es viel um den Zollstreit mit China. Damit verbunden sind natürlich Sorgen um die Stabilität des Weltwachstums. Trump kennt nur wenige Grenzen, da wundert es nicht, dass er auch versucht die US Notenbank für die Erreichung seiner Ziele einzuspannen. Damit kommt die eigentlich bislang unantastbare Unabhängigkeit der Notenbanken in das Blickfeld und wird zumindest etwas in Frage...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo