Ingame-Gegenstände als Wertanlage?

von Kleingeldhelden.com, 15.09.2021, 12:29 Uhr

Ist ein 635.000-Dollar-Pixelhaufen eine gute Wertanlage? Mit virtuellen Gegenständen in Videospielen wird ein Vermögen gemacht. Allein in Deutschland betrug der Umsatz durch Ingame-Verkäufe im letzten Jahr über 3,2 Milliarden Euro. Weltweit waren es 45 Milliarden Euro und damit mehr als mit dem Verkauf von Videospielen umgesetzt wurde. Während der Wert vieler Ingame-Gegenstände im Cent-Bereich liegt, haben sich die folgenden zehn ihren Platz in der Liste der teuersten virtuellen Gegenstände wahrlich verdient. Warum sich der Kauf eines digitalen 635.000-Dollar-Asteroiden rentieren...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo