Ist die Geschichte von Ripple und XRP jetzt zu Ende erzählt?

von Fool.de, 10.08.2018, 08:50 Uhr

Ripple galt für viele als die seriösere Alternative zur Bitcoin-Blockchain. Nun hat der zugehörige Kryptocoin XRP von der Spitze fast 90 % verloren und es ist kein Boden in Sicht. Da stellt sich die Frage, ob das schon das Ende sein könnte. Während die Relevanz von XRP abnimmt, drängen sich die Aktien von IBM, Oracle und SAP möglicherweise jetzt für Investoren in den Vordergrund.

Auf die große Täuschung …

Es war eine schöne Geschichte. Während Bitcoin sich anscheinend völlig dezentral und anarchisch entwickelte, standen hinter Ripple die großen Jungs. Mächtige...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo