Jim Chanos erklärt, warum er Wynn Resorts leerverkauft

von Invezz.com/de, 02.12.2021, 23:05 Uhr

Die Glücksspieleinnahmen und Zimmerpreise von Wynn Resorts Limited (NASDAQ: WYNN) in den Vereinigten Staaten liegen jetzt deutlich über den Zahlen vor der Pandemie. Dennoch warnt Jim Chanos von Kynikos Associates, dass „die Aktie nicht billig ist“.

Chanos‘ Verkaufsargument für Wynn Resorts

In der CNBC-Sendung „Halftime Report“ sagte Chanos, seine Gründe für den Leerverkauf von Wynn hätten nichts mit den Problemen in Macau zu tun.

Unser Problem mit der Wynn-Story ist, dass Value-Investoren immer wieder behaupten, die Aktie sei billig, wir halten sie nicht für billig. Das hat nichts...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo